Leidenschaft und Hingabe

 

Nur schwarz und bitter? Nein, Kaffee kann mehr! Vielschichtig, von süß, fruchtig, floral bis schokoladig entfaltet er sich. Dieses Geschmackserlebnis möchten wir auch unseren Besuchern bereiten. Dabei ist uns Qualität sehr wichtig, denn nur eine gute Tasse Kaffee bleibt dem Gast im Gedächtnis.

Und da sprechen wir aus Erfahrung: Andreas beschäftigt sich seit zehn Jahren mit allem rund um die braune Bohne. Lange war er dabei auf der Suche nach einem wirklich guten Espresso, bis er auf ein Internetforum stieß – und seine Kaffeeleidenschaft endgültig entfacht wurde. Die Küche wurde zur Privatrösterei umfunktioniert, Andreas brachte sich selbst bei alte Handhebelmaschinen zu reparieren und – wie man selbst die perfekte Tasse Espresso zubereitet.

Aber irgendwann wurde die heimische Küche dann doch zu eng für all die Kaffeeliebe. Andreas gründete 2014 seine eigene kleine Rösterei und kurz darauf war auch Iris mit dem Kaffee-Fieber infiziert. Im Juni 2016 wagten wir es dann: Wir eröffneten unser gemeinsames Café kaffeestopp. Dafür haben wir schwer gearbeitet, viel Zeit und Liebe investiert. Es bedeutet uns viel, wenn sich unsere Gäste bei uns wohlfühlen, abschalten, Freunde treffen und einfach die Zeit bei uns genießen.

Leave a comment

<